Die Straßen-Asphaltbetonausbesserung mit Anwendung der Thermocontainer

Für die Erhöhung der Arbeitsqualität bei der Reparatur mit heißen Asphaltbetonmischungen im 2010 wurden 15 Wagensätze erworben. Die Sätze bestehen aus kombinierten Straßenmaschinen auf Basis von MAN TGA 6*4 mit Thermocontainer für Asphaltbetonmischungen ATC 100S, Mini-Walze Ammann AV 23-2, Straßenfräser Simex PL4520 auf Basis vom Lader CASE 445 und dem Halbanhänger Obermeier OST-T119S.

Der Thermocontainer ist ausgestattet:

  • mit der Aufwärmung, was zulässt, die Asphaltbetonmischung bei der Arbeitstemperatur im Laufe von 24 Stunden zu unterstützen;
  • mit der Dosierungsschnecke für die Mischungabgabe;
  • mit dem Bitumenemulsionbehälter.

Im 2012 sind 5 Thermo-Bunker vom „Graber Baumaschinen“ (Schweiz) erworben und eingesetzt worden. Die Thermo-Bunker sind für die Beförderung und Aufbewahrung der heißen Asphaltbetonmischung im Umfang bis zu 13 м3 vorbestimmt. Die wärmeisolierende Konstruktion lässt es zu, die Mischung im heißen Zustand bis 10-12 Stunden aufzubewahren.

So kann man die Straßenausbesserungsarbeiten auf ziemlich weite Entfernung von der Asphaltbetonproduktion und im Laufe von langwieriger Zeit ohne Senkung der Arbeitenqualität zu führen.

Photos

Die Straßen-Asphaltbetonausbesserung mit Anwendung der Thermocontainer
Die Straßen-Asphaltbetonausbesserung mit Anwendung der Thermocontainer
Die Straßen-Asphaltbetonausbesserung mit Anwendung der Thermocontainer
Die Straßen-Asphaltbetonausbesserung mit Anwendung der Thermocontainer
Die Straßen-Asphaltbetonausbesserung mit Anwendung der Thermocontainer
Die Straßen-Asphaltbetonausbesserung mit Anwendung der Thermocontainer